Klimaresilienter Städtebau

Instrumente, Chancen und Hindernisse bei der Klimaanpassungsplanung

Beyond countering climate change, questions of climate adaptation have gained increasing significance. Extremely hot summers and decreasing rainfall over several years, coupled with the flood disaster of July 2021, show that cities and towns are ill-equipped to meet increasing extreme weather events. There is, for instance, a need to prevent urban heat islands, to ensure sufficient air exchange, and to prevent flood hazards. Urban planning and water legislation already provide useful instruments, albeit they require further development. It is also necessary to raise awareness about climateadapted construction among public officials.


Autor:
Prof. Dr. Armin von Weschpfennig



Copyright: © Lexxion Verlagsgesellschaft mbH
Quelle: EurUp 04/2023 (Dezember 2023)
Seiten: 12
Preis: € 32,00
Autor:
 
 Diesen Fachartikel kaufen...
(nach Kauf erscheint Ihr Warenkorb oben links)
 Artikel weiterempfehlen
 Artikel nach Login kommentieren


Login

ASK - Unser Kooperationspartner
 
 


Unsere content-Partner
zum aktuellen Verzeichnis



Unsere 3 aktuellsten Fachartikel

Klimaresilienter Städtebau
© Lexxion Verlagsgesellschaft mbH (12/2023)
Instrumente, Chancen und Hindernisse bei der Klimaanpassungsplanung

Klimawandelbewältigung im Non-ETS Sektor in Deutschland und Österreich
© Lexxion Verlagsgesellschaft mbH (12/2023)
Ein neues Rechtsgebiet im Vergleich

Der Schutz der Menschenrechte im Klimawandel vor dem internationalen Gerichtshof
© Lexxion Verlagsgesellschaft mbH (12/2023)
Maßnahmen der Staaten, die dem Klimaschutz unzureichend gerecht geworden sein sollen, sind in der Vergangenheit in Verfahren vor Menschenrechtsorganen der UN geltend gemacht worden.1 Mit der Initiative des Inselstaates Vanuatu vom6.12.2022wird erstmals der Versuch gemacht, den Schutz der Menschenrechte im Klimawandel mit Hilfe des IGH weltweit voranzubringen.