Fachwissen zu allen Erneuerbaren Energien

Prof. Dr.-Ing.  Klaus Fricke

Technische Universität Braunschweig
Leichtweiß-Institut der TU Braunschweig
Abteilung Abfallwirtschaft


35540 Besucher auf diesem Profil
Sprachkompetenz:    
Nationalität:deutsch
Schwerpunkte: Internationale Abfallwirtschaft

Aktuelle Tätigkeit:- Seit 1985 Gesellschafter und Geschäftsführer mehrerer Unternehmen (Ingenieurgemeinschaft Witzenhausen, lngenieurgemeinschaft Luxemburg, Unternehmensbüro für Umweltpädagogik)

- Seit 1999 Professor am Leichtweiß-Institut für Wasserbau, Abteilung Abfallwirtschaft, der TU Braunschweig

- Seit 2000 Gesellschafter der Knoten Weimar GmbH gemeinsam mit Prof. Bidlingmaier

- Seit 2001 Geschäftführender Direktor des Kompetenzzentrums internationaler Transfer - Umwelt und Infrastruktur der TU Braunschweig (ehemals ZAF)

Frühere Tätigkeit:- 1984 bis 1988 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der GH Kassel

- 1989-1996 Lehrbeauftragter an der GH Kassel

Ausbildung:- 1975-1982 Geologie-/Paläontologiestudium an der Georg-August-Universität Göttingen

- 1982-1983 Aufbaustudium "ökologische Umweltsicherung" an der GH Kassel

- 1988 Promotion an der GH Kassel

Internationale Beziehungen:Gastprofessor in Rio De Janeiro, Brasilien

Fachbeiträge: Brazilian waste management and its symbiosis to the cement market (5/2017)

Deponierückbau als Beitrag zur Ressourcensicherung - Verwertbare Stoffströme aus der Feinaufbereitung (11/2016)

Ökonomischer Vergleich von konventionellen Stilllegungs- und Nachsorgemaßnahmen mit dem Deponierückbau (4/2016)

Ergebnisse des BMBF-Verbundvorhabens 'TÖNSLM - Rückgewinnung von Ressourcen aus Siedlungsabfalldeponien' (4/2016)

Optimierung der Energieeffizienz bei der Kaskadennutzung von Bioabfällen (11/2015)

Sind Nassvergärungsverfahren zur Restabfallbehandlung geeignet? (9/2015)

Maßnahmen zur Optimierung der Funktionalität und Energieeffizienz bei der Vergärung von Bio- und Grünabfällen (5/2015)

National Waste Policy in Brazil: its repercussion after 4 years (5/2015)

Capacity Building and Fundamental Research to Develop and Implement a Mechanical Biological Treatment Facility with an Integrated Fermentation Stage in Jundiaí-SP, Brazil (5/2015)

Increase of Functionality and Energy Efficiency in Organic Waste Recovery (5/2015)

Neue Deponiekapazitäten durch Deponierückbau? (4/2015)

Finanzierungsplanung für Stilllegungs- und Nachsorgemaßnahmen unter Berücksichtigung des abgabenrechtlichen Äquivalenzprinzips (4/2015)

Landfill Mining - Rückgewinnung von Phosphaten aus Altdeponien (1/2015)

Landfill Mining - Nassmechanische Aufbereitung von Feinmaterial (12/2014)

Vergärung von Bio- und Grünabfällen sowie Restabfällen (6/2014)

Vergärung von Bio- und Grünabfällen in Deutschland - Ausbau und Optimierungspotenziale (4/2014)

Ausbaupotenzial Vergärung von Bio- und Grünabfällen (10/2013)

Landfill Mining - ein Beitrag der Abfallwirtschaft für die Ressourcensicherung (3/2013)

Landfill Mining - ein Beitrag der Abfallwirtschaft für die Ressourcensicherung (11/2012)

Landfill Mining - A Contribution of Waste Management to the Conservation of Resources (11/2012)

Portability of waste management concepts and technologies (9/2012)

Status quo und zukünftige Entwicklungen bei der Vergärung von Bio- und Grünabfällen sowie Restabfällen (6/2012)

Landfill Mining - ein Beitrag der Abfallwirtschaft für die Ressourcensicherung - (6/2012)

Steigerung der Energieeffizienz in der Verwertung biogener Reststoffe (3/2012)

Wasserstoffperoxid als Oxidationsmittel während der zwischengeschalteten aeroben Hydrolyse (9/2011)

Aerobic treatment of digestate in the liquid phase (6/2011)

Entwicklung eines computergestützten Hilfsmittels zur vergleichenden Betrachtung von Anlagen zur biologischen Behandlung organischer Reststoffe (6/2011)

German GHG Mitigation Lighthouse Project MBT Plant Gaobeidian (PR China) (5/2011)

Vorwort (1/2011)

Energieeffizienz der stofflichen und energetischen Verwertung ausgewählter Abfallfraktionen (4/2010)

Einfluss des Einbauwassergehaltes auf das Langzeitverhalten von MBA-Deponien (2/2010)

Urban Mining - Rohstoffe der Zukunft (9/2009)

Optionen zur Verwertung von Siebresten auf Bio- und Grünabfallkompostanlagen (9/2009)

Die CDM Relevanz der biologischen Abfallbehandlung (1/2009)

Leistungsfähigkeit mechanisch-biologischer Behandlungsanlagen - Welche Fehler sind zu vermeiden? (11/2008)

Vacuum-heat-drying for residual waste and biomasses (10/2008)

Energy efficiency of mechanical-biological waste treatment (10/2008)

Ressourceneffizientes Handeln in der Abfallwirtschaft (9/2008)

Nachrüstung von MBA durch Vorschaltung von Vergärungsanlagen (4/2008)

Energieeffizienz der Mechanisch-biologischen Restanfallbehandlung (2/2008)

Korrosion bei biologischen Abfallbehandlungsanlagen (2/2008)

Energieeffizienz der mechanisch-biologischen Restabfallbehandlung (2/2008)

IMPLEMENTIERUNG DER VERGÄRUNG IN DER BIOABFALLVERWERTUNG UND RESTABFALLBEHANDLUNG (12/2007)

Integration der Vergärung auf Kompost- und MBA-Anlagen – (10/2007)

Influence of hydraulic properties on the stability of landfills (10/2007)

LOW-COST-COVERING OF SLUDGELAGOONS AND LIQUID DEPOSITS FOR NEW INDUSTRIALIZING COUNTRIES (10/2007)

INVESTIGATIONS OF PORE WATER PRESSURES IN MBT WASTE MATERIAL (10/2007)

Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit von internationalen MBA- und Kompostierungsanlagen durch den Emissionshandel und CDM (4/2007)

Abluftbehandlung nach 30. BImSchV - erste Betriebserfahrungen und Optimierungsansätze (2/2007)

Abgasbehandlung nach 30. BImSchV – erste Betriebserfahrungen und Optimierungsansätze – (12/2006)

Clean Development Mechanism, MBT and Methane Oxidation to Minimize Methane Emissions (9/2006)

Post closure utilisation of landfill-sites by cultivation of energy crops and the use of biomass under nature conservation principles (9/2006)

Consequences of the pre-treatment of municipal solid waste on the landfill operation and landfill construction (9/2006)

Vacuum heat extraction for the improvement of the efficiency of anaerobic treatment processes (9/2006)

Abluftbehandlung nach 30. BImSchV – erste Betriebserfahrungen und Optimierungsansätze (9/2006)

Abluftbehandlung nach 30. BImSchV – erste Betriebserfahrungen und Optimierungsansätze (9/2006)

Clean development mechanism, Abfallbehandlung und Methangasoxidation zur Minimierung von Methangas Emissionen (9/2006)

Stand und Entwicklungsperspektiven der mechanisch-biologischen Restabfallbehandlung in Deutschland (5/2006)

Ablagerung von MBA-Material - Konsequenzen für Bau und Betrieb der Deponie (5/2006)

Zwischenlager von unbehandeltem und teilstabilisiertem Restmüll (5/2006)

Der Perkolationsprozess bei der mechanisch-biologischen Restabfallbehandlung – Beispiel MBA Buchen (2/2006)

Country File Estonia (12/2005)

Country File Estland (12/2005)

Mechanisch-biologische Verfahren zur Restabfallbehandlung - Perspektiven und Visionen (6/2005)

Spezifische Aspekte von MBA-Deponien: Deponieverhalten des rottegutes, bauliche Einrichtungen und Anforderungen an den Betrieb (6/2005)

Der informelle Sektor - Müllsammler in der Abfallwirtschaft Lateinamerikas (6/2005)

Stability of landfills - the bandung dumpsite disaster (6/2005)

Qualität von Sicker- und Oberflächenwasser von MBA-Deponien (5/2005)

Erneuerbare Energien aus Biomasse-Reststoffen – Status quo, Potenziale und Auswirkungen auf die Abfallwirtschaft (5/2005)

Ergänzung von Deponiegasanlagen durch Energiepflanzenverwertung (4/2005)

Betriebliche und Bautechnische Probleme bei der Vergärung - Ergebnisse einer Schwachstellenanalyse für die Trocken- und Nassvergärung (12/2004)

Deponierung durch mechanisch-biologische Abfallbehandlung stabilisierter Restabfälle – Konsequenzen für Bau und Betrieb von Deponien – (11/2004)

Großes Potential (7/2004)

Neue Wege in der Vergärung (7/2004)

Die Getrenntsammlung und Verwertung von Bioabfällen – Bestandsaufnahme 2003 (4/2004)

Stickstoff-Problematik in Abfallvergärungsanlagen (4/2004)

Untersuchungen zur Vorbehandlung von Abfällen vor der Vergärung mittels Perkolation nach dem ISKA®-Verfahren (4/2004)

Gärender Prozeß (3/2004)

Energiepotenzial für Bio- und Grünabfall (3/2004)

Globale Aspekte der biologischen Abfallbehandlung (3/2004)

Vacuum boil drying and vacuum boil extraction – new approaches for material and energy utilization of biomass - (5/2003)

Aerobe und anaerobe Verfahren zur Restabfallbehandlung – Vergleich ausgewählter Leistungs- und Prozesskennwerte (4/2003)

Technik und Kostenstruktur der MBA vor dem Hintergrund der rechtlichen Vorgaben (4/2003)

Lenkungsfunktion der Abfall- und Abfallgebührensatzungen (11/2002)

Der Internationale Markt – Eine Chance für die deutsche Abfalltechnik? (11/2002)

Kein Projekterfolg ohne qualifiziertes Personal (11/2002)

Angepaßte Technik (8/2002)

Der globale Markt erfordert individuelle Lösungen (8/2002)

Möglichkeiten der Nachrüstung von MBA-Altanlagen am Beispiel Abluftmanagement (4/2002)

Betrieb und Wasserhaushalt von MBV-Deponien (4/2002)

Ausgeglichenes Ergebnis (8/2001)

Remscheid pilot project: Evaluation of a large scale trial of utilizing biodegradable waste bags for biowaste collection and treatment. (9/2000)

Überzeugende Vorteile (11/1999)

Anforderungen erfüllt (11/1999)

Schicht auf Schicht (11/1999)

Login

ASK - Unser Kooperationspartner
 
 


Unsere content-Partner
zum aktuellen Verzeichnis



Unsere 3 aktuellsten Fachartikel

Stand der düngerechtlichen Regelungen und Auswirkungen auf den Einsatz von Komposten und Gärresten in der Landwirtschaft
© Witzenhausen-Institut für Abfall, Umwelt und Energie GmbH (10/2021)
Die KOM fordert, dass Deutschland die Düngung für Stickstoff in den gefährdeten Gebieten signifikant einschränkt. Dabei darf diese Einschränkung nicht zu einer Verlagerung und damit zu einer Intensivierung in den 'nicht'-gefährdeten Gebieten führen.

Der Markt für Waste-to-Energy - Entwicklungen und Trends bis 2030
© Witzenhausen-Institut für Abfall, Umwelt und Energie GmbH (10/2021)
Der Beitrag 'Der Markt für Waste-to-Energy - Entwicklungen und Trends bis 2030' stellt dar, wie sich die Abfallentsorgung und insbesondere die energetische Verwertung in Deutschland in den kommenden Jahren entwickeln werden. Dabei werden auch Teilmärkte, wie der Markt für Klärschlamm(mono)verbrennung oder der für Biomasse/Altholz, dargestellt.

Optimierte Verwertung von Siebresten aus Biogutvergärungs- und -kompostierungsanlagen (Sieb-OPTI)
© Witzenhausen-Institut für Abfall, Umwelt und Energie GmbH (10/2021)
Im Projekt Sieb-OPTI, gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, wurden vor dem Hintergrund einer zunehmenden Fremdstoffproblematik auf Biogutbehandlungsanlagen mit steigenden Siebrestmengen sowie steigenden Kosten für die Entsorgung dieser Siebreste 275 Anlagenbetreiber zu dieser Thematik befragt. Daneben wurden Sortieranalysen von Siebresten auf vier Biogutbehandlungsanlagen durchgeführt, des Weiteren Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen innovativer Aufbereitungstechniken für Siebüberläufe sowie die Formulierung von Praxisempfehlungen auf Basis der Ergebnisse des Projekts.